Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews International Brasilien: das sind die Lieblingsreiseziele 2016

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Brasilien: das sind die Lieblingsreiseziele 2016

22. Januar 2016 : Brasilien | Autor: mbohlaender

Copacabana in Rio de Janeiro

Copacabana in Rio de Janeiro

Brasilia. Brasilien wartet in diesem Jahr mit einigen Großereignissen auf. Zum Beispiel finden in Rio de Janeiro im Sommer die Olympischen Spiele statt.

Neben der wohl bekanntesten Metropole des Landes hat „Embratur“ unter Berufung auf eine Erhebung von „Skyscanner“ noch vier weitere Trendreiseziele in Brasilien ausgemacht.

Inselgruppe Fernando de Noronha

Zur Ermittlung wurden die Suchanfragen der letzten vier Jahre unter die Lupe genommen.Dies habe ein wachsendes Interesse an fünf Destinationen erkennen lassen, teilte das brasilianische Tourismusbüro Embratur mit. An erster Stelle stehe dabei die Inselgruppe Fernando de Noronha im Bundesstaat Pernambuco, hieß es.

Fernando de Noronha konnte demzufolge bei den Suchanfragen um satte 78 Prozent zulegen. Dahinter folgten die Küste von Santa Catarina und der Süden Bahias mit 44 respektive 24 Prozent. Die Stadt Bonito (Mato Grosso do Sul) verzeichnete einen Zuwachs von 20 Prozent, Rio de Janeiro lag bei einem Plus von 17 Prozent. Vinícius Lummertz, Präsident der brasilianischen Tourismusbehörde, erklärte: „Neben unseren wundervollen Küsten und den Reichtümern der Natur schafft auch der Wechselkurs ein günstiges Klima für den nationalen Tourismus und den Besuch internationaler Touristen.

Olympia in Rio

Rio de Janeiro wartet seit Jahrzehnten mit einer Vielzahl von Attraktionen auf. Zu den Olympischen Spielen in diesem Jahr in Brasilien wird rund eine halbe Million Besucher erwartet. Bonito ist 2016 Gastgeber der „Adventure Week“ und lockt mit einer besonderen Landschaft und Natur. Der Süden von Bahia wurde dank seiner „Costa do Descobrimento“ bereits 1999 UNESCO-Welterbe.

Nahe Santa Catarina liegt der größte Vergnügungspark des Landes, die Beto Carreiro World. Seitdem der Staat mehr in die touristische Infrastruktur vor Ort investiert, zieht dies viele Besucher an. Fernando de Noronha erreichte 2015 bereits einen neuen Besucherrekord. Auf der Inselgruppe wird täglich nur 246 Gästen Zutritt gewährt.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.