Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews Allgemein Die Liparische Inselwelt: mediterranes Archipel vulkanischen Ursprungs

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Die Liparische Inselwelt: mediterranes Archipel vulkanischen Ursprungs

24. April 2012 : Mittelmeer | Autor: mbohlaender
liparische-inseln-vulkan

Vulkanlandschaft auf den Liparischen Inseln

Vor der Küste Siziliens liegen die liparischen Inseln. Sie gelten insbesondere für Wanderer und Liebhaber vulkanischer Insellandschaften als echter Geheimtipp. Die liparische Inselwelt ist rund 30 bis 70 Kilometer nördlich von Sizilien zu finden. Seit einigen Jahren zählen die „sieben Schönheiten“ zum Welterbe der UNESCO.

Lipari selbst gehört mit den Nachbarinseln Stromboli, Salina, Vulcano, Panarea, Filicudi und Alicudi zur Inselgruppe, die auch als Äolische Inseln im Tyrrhenischen Meer bekannt ist. Jede der süditalienischen Inseln im Mittelmeer weise einen ganz eigenen Charakter auf, berichtet „Travel & Personality Erlebnisreisen und touristische Seminare“ in einer Pressemeldung.

Schon die alten Römer huldigten dem Hauptkrater auf der Insel Vulcano als Schmiede des Feuergottes Vulcanus. Seitdem ist das kleine Eiland Namensgeber für alle Feuerspucker auf der Welt. Eine große Fläche im Inneren des Vulkans Caldera ist wegen der großen Hitze und den giftigen Dämpfen verweist, hier finden sich keine Tiere oder Pflanzen.

Die Insel Lipari

Ganz anders ist die Hauptinsel Lipari, die touristisch geprägt und voller Leben ist. Hier findet sich das typisch italienische Flair inklusive kleiner Cafés. Aber auch auf Lipari gibt es Möglichkeiten zum Wandern. Bei klarem Wetter kann man viele der Inseln überschauen und sogar bis nach Sizilien spähen. Der Lavaberg Stromboli auf der gleichnamigen Insel ist der aktivste Vulkan auf dem europäischen Kontinent. Unter der Anleitung eines einheimischen Bergführers kann der Stromboli sowohl tagsüber als auch in der Nacht erklommen werden. Travel & Personality Erlebnisreisen bietet im September und Oktober die Reise „Liparische Inseln – Zu den lebenden Bergen des Aiolos“ an.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.