Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews International Galway Arts Festival – Irisches Comedyfestival der Extraklasse

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Galway Arts Festival – Irisches Comedyfestival der Extraklasse

19. Juli 2017 : | Autor: Dimitrios Kasprzyk

Wer an Irland denkt, denkt vielleicht in erster Linie an verregnete Küsten, an das Guinness, an raue Kreidefelsen – dabei hat sich im Westen von Irland, in der Stadt Galway, eins der bedeutendsten Comdedyfestivals Europas entwickelt – das Galway Arts Festival. Das fast 40 Jahre alte Festival lädt dieses Jahr wieder ein – vom 17. bis zum 30. Juli darf wieder kräftig gelacht werden.

Der Ire trinkt ja bekanntlich gerne einen über den Durst – und auch wenn die Trinkfestigkeit und die legendäre Mentalität der Iren weit über gängige Stereotypen hinaus geht und Hand und Fuß hat, vergisst man gerne, dass das Land ein enormes kulturelles Erbe birgt: aus keinem anderen Land kommen so viele Nobelpreisträger für Literatur. Schreiben kann der Ire also auch, beobachten, sezieren, reflektieren, und im Zuge dessen auch – Lachen.

200. 000 Besucher – Galway heißt internationale Künstler und Gäste willkommen

Das Galway Arts Festival gilt gemeinhin als bedeutendstes Kulturfestival Irlands. Nicht nur irische Künstler, sondern Schriftsteller, Komödianten, Musiker, Literaten aus aller Welt kommen zusammen und teilen Lacher, teilen Gedanken, Observationen der Zeit und der Lage, in der wir uns alle befinden – die Schadenfreude, das berühmte sardonische, irische Lachen, gewürzt und angereichert mit einem zutiefst internationalem, empathischem und weltoffenem Geist – Galway feiert das Leben in diesen letzten zwei Juliwochen. Die Symbiose von Comedy und Alltag hat in Irland schon lange Tradition. Berühmte Stand up – Talente wie Lander Laughton, Deirdre O’Kane und Jarlath Regan sind dieses Jahr ebenfalls vor Ort wie Brian Wilson und der Performance-Künstlerin Ana Maria Pacheco. Wer Irland also in seinen Grundfesten kennenlernen möchte, wer mit der echten authentischen, trinkfesten, weltoffenen Art der Iren ausgiebig in Berührung kommen möchte, kann dies in Galway vom 17. bis zum 30. Juli tun. Tickets können für die Gesamtveranstaltung und für die Künstler im Einzelnen erworben werden.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.