Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews Allgemein Hinweise auf erste Seefahrten nach Kreta

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Hinweise auf erste Seefahrten nach Kreta

6. Januar 2011 : Kreta | Autor: mbohlaender
Küste von Kreta

Küste von Kreta

Möglicherweise müssen die Geschichtsbücher umgeschrieben werden: an der Südküste der griechischen Insel Kreta wurden von Forschern 130 000 und 700 000 Jahre alte Werkzeuge gefunden. Damit dürfte die Seefahrtsgeschichte der Menschheit um einiges älter sein als bislang angenommen.

Diejenigen, die die Werkzeuge am Südstrand Kretas zurückließen, müssen auf dem Seeweg mindestens 64 Kilometer gereist sein. Griechische und amerikanische Archäologen stießen bei Ausgrabungen auf Äxte und andere Werkzeuge. Dies gab das griechische Kultusministerium am Montag bekannt. Die auf Kreta nahe Plakias und Preveli gefundenen Steinwerkzeuge werden mit frühen Vorfahren des Menschen, dem Homo heidelbergensis und dem Homo erectus, in Verbindung gebracht. Nun sind für die Fundstelle weitere Ausgrabungen geplant. Bis dato waren die ältesten Fundstücke, die auf eine Seereise hindeuteten, nur 60 000 Jahre alt.

Kreta ist die südlichste der griechischen Inseln im Mittelmeer und dabei doppelt so groß wie beispielsweise Mallorca. Von Frühjahr bis Herbst ist Kreta ein Reiseziel für Touristen, Sonnenanbeter und Kulturinteressierte. Schließlich finden sich auf der Insel die Reste von einer der ersten und größten Hochkulturen, Minos. Die Insel gilt als äußerst sonnig – im Durchschnitt werden pro Jahr 300 Tage Sonnenschein gezählt.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.