Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews Allgemein Kroatien bilanziert touristisches Rekordjahr

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Kroatien bilanziert touristisches Rekordjahr

29. Dezember 2015 : Kroatien | Autor: mbohlaender

Kroatien bilanziert touristisches Rekordjahr

Zagreb/Frankfurt. Das Reiseziel Kroatien kann auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken.

Wie die kroatische Zentrale für Tourismus mitteilte, stieg die Anzahl der Feriengäste aus Deutschland in den ersten zehn Monaten des Jahres um insgesamt sieben Prozent an und pendelte sich bei 2,2 Millionen Ankünften ein. Deutsche Touristen machten damit knapp 17 Millionen Übernachtungen und einen 20-prozentigen Gesamtanteil aus.

Tourismus an der Adria und in Zagreb

Unberührte Natur, Strandurlaub, Camping oder Städtetrip: Kroatien liegt bei den Bundesbürgern hoch im Kurs. Dies wird auch anhand nun veröffentlichter neuer Besucherzahlen deutlich. 2015 sei ein tolles und erfolgreiches Jahr für den Tourismus an der Adria und in Zagreb gewesen, so die Tourismuszentrale. „Unsere Gäste genießen das milde Klima, die unberührte Schönheit der Natur, das reiche kulturelle Erbe und das leckere Essen“, erklärte Romeo Draghicchio, Direktor der Kroatischen Zentrale für Tourismus in Deutschland.

Nicht nur die Küste hatte touristische Anziehungskraft, alle Regionen inklusive der Hauptstadt Zagreb verbuchten satte Zuwächse an deutschen Besuchern. Lieblingsregion bleibe aber nach wie vor Istrien, hieß es. Die Halbinsel im Norden des Landes alleine zählte mehr als 800.000 Ankünfte und mehr als sieben Millionen Übernachtungen. Auch die Region Kvarner mit Inseln wie Krk, Cres und Lošinj und die Region Split in Dalmatien erwiesen sich als sehr beliebt.

14 Millionen Urlaubsgäste

Die Gesamtzahlen für Kroatien lesen sich ähnlich positiv. Von Januar bis Oktober kamen 14 Millionen Urlaubsgäste in das Land, dies entspricht einer Steigerung von acht Prozent. Der Wachstumskurs werde auch an den steigenden Investitionen auf dem Hotelmarkt deutlich, so die Tourismuszentrale. Die Immobilienberatung Horwath HLT prognostiziert für die kommenden fünf Jahre Hotelinvestitionen in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.