Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews Sport Lanzarote und seine Strände

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Lanzarote und seine Strände

21. Juni 2012 : Lanzarote | Autor: mbohlaender

spanien-kanaren-lanzarote-strand

Strand auf Lanzarote

Ein Irrglauben zu den Stränden auf der kanarische Insel Lanzarote hält sich hartnäckig: es gäbe dort nur schwarze Strände. Zwar ist die Insel tatsächlich vulkanischen Ursprungs und einige bestehen wirklich aus gemahlener Lava: doch auf Lanzarote gibt es auch weiße Sandstrände und solche mit hellem Kies. An diesen Stränden kommt die Farbe des Meeres erst richtig zur Geltung und man fühlt sich ein bisschen wie in der Karibik. Dies berichtet Angelika Hermann-Meier PR in einer Pressemitteilung.

Playa de Papagayo

Im Süden der Insel lockt der 400 Meter lange Playa de Papagayo, der sich in der Nähe der Ortschaft Playa Blanca befindet. Eine einmalige Aussicht bietet sich Besuchern im Südwesten in der Bucht von El Golfo. Schwimmen ist hier jedoch wegen der starken Strömungen nicht zu empfehlen. Dafür entschädigt der Blick auf die grüne Lagune inmitten der schwarzen Insel. Mit mehr als sechs Kilometern Länge ist Playa de Famara der längste Strand auf dem Vulkan-Eiland. Insbesondere bei Surfern ist der Ort sehr beliebt. Hier lässt sich gerade bei Ebbe wunderbar spazieren und auch lange Sonnenbäder sind möglich. Im Norden bei Caletón Blanco findet man dann einen Strand mit schneeweißem Sand. Der Kontrast zu den schwarzen Lavafelsen ist frappierend. La Cantería oder Playa de Atrás sind etwas versteckt unter den Klippen von Órzola.

Playa El Risco

Unter dem Aussichtspunkt Mirador del Río liegt der Playa El Risco. Er ist nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen. Die Plattform ist in den Berg gehauen. Von hier aus steigt man den César Manriques hinab. Zwar benötigt man etwa eine Stunde, der menschenleere Strand und der Ausblick dürfte aber für alle Mühen entschädigen. An der Ostküste von Lanzarote hingegen befinden sich vor allem Strände, die sich gut für den Familienurlaub mit Kindern eignen. Hier werden insbesondere Playa Grande/Blanca, Playa de Matagorda, Playa Chica, Playa de los Pocillos und El Baranquillo in Puerto del Carmen, El Reducto (Hauptstrand von Arrecife) sowie Las Cucharas, Ensenada de las Caletas und Los Charcos hervorgehoben.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Blue Sea Costa... ***

Lanzarote - Costa Tegu..
z.B. 9 Tage HP & Flug

ab 451,- €

Weitere Angebote »

THB Tropical I... ****

Lanzarote - Playa Blan..
z.B. 9 Tage ÜF & Flug

ab 453,- €

Weitere Angebote »

Blue Sea Costa... *****

Lanzarote - Costa Tegu..
z.B. 9 Tage HP & Flug

ab 522,- €

Weitere Angebote »

Ein Kommentar zu “Lanzarote und seine Strände”

  1. Alex Ott schrieb am 23. Juni 2012 um 11:18 Uhr :

    Mit Kindern ist insbesondere die Playa de los Pocillos und die Playa de Las Cucharas wirklich toll: gut zu beuafsichtigen, toller Sand (und wirklich viel davon – breite Stranlinie) zum Bauen, geschützte Abschnitte und kleine Buchten – schöner (und für Eltern entspannter) geht es fast nicht!

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.