Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews Umwelt & Natur Menorca: Vogelbeobachtung ganzjährig möglich

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Menorca: Vogelbeobachtung ganzjährig möglich

24. Januar 2012 : Menorca | Autor: mbohlaender

Menorca

Die Baleareninsel Menorca liegt genau auf dem Weg der Zugvögel Mitteleuropas und gilt daher als Paradies für Vogelbeobachtungen und Ornithologen. In der Albufera Des Grau können die Tiere praktisch ganzjährig beobachtet werden. Die Insel Menorca, im Mittelmeer gelegen, hat eine äußerst günstige strategische Lage und verfügt über zahlreiche sehr ursprüngliche Naturräume.

Mehr als 200 verschiedene Vogelarten legen hier einen Zwischenstopp auf dem Weg vom Norden in den Süden und natürlich auch retour ein. Die gesamte Inselfläche genießt den Schutzstatus des UNESCO-Biosphärenreservats: damit wird den Vögeln die Möglichkeit zur ungestörten Brutpflege und Fortpflanzung eingeräumt, berichtet Menorca Presse in einer Pressemeldung. Im besonderen in der Kernzone des Reservats, der Lagune von Des Grau, herrschen ideale Bedingungen für die Vogelbeobachtung. Im Winter sind die meisten Arten vor Ort. Schließlich ziehen viele Vögel in der kalten Jahreszeit aus Mittel- und Nordeuropa nach Menorca und verbringen hier den Winter. Die große Lagune ist dann Heimstatt vieler Kormorane aber auch viele Tauchentenarten wie zum Beispiel die Tafelente, die Pfeifente, die Löffelente oder die Langschwanzente sind zugegen. Bereits im Herbst lassen sich bis zu 70 verschiedene Entenarten, Sumpfläufer, Sperlings- oder Raubvögel, wie (Fisch-)Adler, Falken, und der vom Aussterben bedrohten Rote Milan auf Menorca erleben. Das Klima auf der Insel ist mild: dies kommt sowohl den Tieren als auch den Beobachtern zugute. Auf dem 180 Kilometer langen Camí de Cavalls, dem „Weg der Pferde“, geht es durch schöne Vogelschutzgebiete ohne die Tiere zu stören.

Ein Kommentar zu “Menorca: Vogelbeobachtung ganzjährig möglich”

  1. Vippers schrieb am 2. März 2012 um 19:11 Uhr :

    Oktoberausgabe der Zeitschrift NaturFoto ist in der Rubrik Augenblick mein Bild vom fliegenden Eichelhe4her und wie dseies Bild entstanden ist. Wer die Ausgabe verpasst hat, kann sie direkt beim Verlag

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.