Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews Sehenswürdigkeiten Mit der App durch die Niederlande

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Mit der App durch die Niederlande

27. August 2012 : Niederlande | Autor: ts24
Gouda Südholland

Gibt es den besten Gouda in Gouda? Mit der Visit Holland App finden Sie es heraus.

Künftig sollen noch mehr ausländische Gäste nach Holland reisen. Zu diesem Zweck hat das niederländische Büro für Tourismus & Convention (NBTC) eine eigene Smartphone-Applikation entwickelt, die es den Reisenden leichter machen soll, sich in den Niederlanden zurecht zu finden. Die App wird erst einmal nur für das Apple-Betriebssystem iOS zur Verfügung stehen und kann kostenlos über den App-Store heruntergeladen werden. Eine Android-Version soll im Frühjahr 2013 veröffentlicht werden.

Der digitale Reiseführer

Die App ist dabei als eine Art digitaler Reiseführer konzipiert. So sollen die Touristen sowohl mit allgemeinen Informationen über die Niederlande versorgt werden als auch praktische Tipps und Tricks erhalten können. Die Anwendung, die den Namen Visit Holland App trägt, liefert so beispielsweise Daten über den Tourismus, das Regierungssystem oder die Bevölkerungszusammensetzung der Niederlande, enthält aber auch zahlreiche nützliche Informationen über einzelne Städte und Regionen des westlichen Nachbarlandes der Bundesrepublik. Auf diese Weise sollen die Reisenden den passenden Guide zu allen Museen, Denkmälern und sonstigen Sehenswürdigkeiten in Amsterdam und anderen Städten bereits in den Händen halten. Außerdem ermöglicht es die App auch, direkt Hotels zu buchen oder Reiserouten zu erstellen. Zudem verweist sie immer wieder auf andere praktische Applikationen, die einem helfen können, seinen Aufenthalt noch schöner zu gestalten.

Eine vielsprachige App, die auch offline überzeugt

Das NBTC veröffentlichte die Anwendung nicht nur auf Holländisch, sondern auch auf Deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch, schwedisch, japanisch und dänisch. Zugleich bietet die App zahlreiche Offline-Inhalte. Viele Informationen und Karten können auf diese Weise auch ohne direkte Netzverbindung abgerufen werden. Die Idee dahinter soll das besondere Gespür der niederländischen Touristik-Experten für die Bedürfnisse ihrer Besucher beweisen, denn eigentlich ist es als ausländischer Gast nicht ratsam, in den Niederlanden mit dem eigenen iPhone eine App zu verwenden, da die Roaming-Gebühren (die Durchleitungsgebühren, um das Netz des niederländischen Anbieters verwenden zu dürfen) viel zu hoch sind.

Viele Infos auch herunterladbar

Aus diesem Grund sind nicht nur viele Daten ständig offline abrufbar, viele andere können zusätzlich heruntergeladen und in der App gespeichert werden. Wer beispielsweise in einem Hotel mit WLAN absteigt, kann auf diese Weise vor dem Ausflug seine App mit allen wichtigen Daten präparieren und diese vor Ort aus dem Speicher abrufen. Die App in deutscher Sprache erhalten Sie auf Holland.com.

2 Kommentare zu “Mit der App durch die Niederlande”

  1. Timo schrieb am 28. August 2012 um 09:37 Uhr :

    Das klingt sehr spannend, werde ich mir mal anschauen und gucken, ob ich das bei meinem nächsten Trip an den Strand gebrauchen kann.

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.