Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews Allgemein Spanien: Unterkunft Leuchtturm

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Spanien: Unterkunft Leuchtturm

6. Februar 2017 : besonderer Urlaub | Autor: Markus Obstmeier

Ferien und Urlaub in Spanien zu verbringen ist zweifelsfrei eine grandiose Unternehmung. Neben einer Vielzahl von traumhaften Ferienhäusern und anderen überzeugenden Unterkünften, gibt es ab März 2017 nun noch eine ganz besondere Möglichkeit – Urlaub im Leuchtturm. 

Trafalgar Leuchtturm

Im Land des südländischen Feuers, lieblicher Siestas und kulinarischen Köstlichkeiten, gibt es zudem noch jede Menge verzückender Strände und Meer. Wer mehr möchte, kann das allerdings auch gerne haben. Die Möglichkeit im Trafalgar Leuchtturm zu nächtigen, klingt besonders reizvoll und das soll es auch sein. Die Idee an sich ist nicht neu, aber dafür umso beliebter. In so manchem Leuchtturm kann bereits die Nacht verbracht werden und dabei kamen bislang kaum kritische Stimmen zu dem besonderen Erlebnis auf.

Historischer Trafalgar Leuchtturm

Der Trafalgar Leuchtturm liegt in der Nähe von Caños de Meca, ist circa 34 Meter hoch und seine Erbauung geht zurück auf das Jahr 1860. Auf Höhe des Kap Trafalgar fand im Jahr 1805 eine historische Schlacht unter dem Kommando des bekannten englischen Admiral Nelson gegen die spanische Marine statt. Neben tausenden von Menschenleben kostete es zudem eine halbe Armada an Schiffen. Die Schiffe waren von der Schlacht stark angeschlagen und wurden am nächsten Tag von einem gewaltigen Sturm schlussendlich auf den Meeresboden versenkt.

Moderner Trafalgar Leuchtturm

Aus Alt mach Neu ist das zeitgemäße Motto, dass sich bereits bei anderen Türmen bewährt hat. Der Traum der Menschen einmal eine Nacht auf einen Leuchtturm zu verbringen, kann sicherlich als romantisch betrachtet werden, denn das ist es auch. Es gibt viele Möglichkeiten und Wege darüber zu berichten, doch am Ende gibt es nur eines, dass wirklich Bände spricht: ein Besuch dieses besonderen Ortes.

 

 

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.