Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews Allgemein Tourismusbilanz 2016 – Boom in Bayern

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Tourismusbilanz 2016 – Boom in Bayern

14. Februar 2017 : 2016 | Autor: Markus Obstmeier

Deutschland zählt 16 Bundesländer und alle haben ihre Reize. Dabei besitzt der Freistaat Bayern derzeit eine besonders hohe Anziehungskraft. 

Noch nie kamen so viele Menschen nach Bayern, noch nie gab es so viele Übernachtungen“, sagte Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) bei der Vorstellung der Jahresbilanz, gemäß der Süddeutschen Zeitung und so ist es auch. Die Zahlen aus 2016 sind beeindruckend und teilweise mit großen Sprüngen nach oben versehen. Insgesamt kamen 35,4 Millionen Menschen letztes Jahr nach Bayern und damit so viele wie noch nie. Es ist das fünfte Jahr in Folge mit neuen Höchstwerten.

Bayerns Tourismusbilanz 2016

Der neue Rekordwert entspricht einer Steigerung zum Vorjahr von 3,5 Prozent. auch die Übernachtungen stiegen um 3 Prozent  und erreichten mit 90,8 Millionen ebenfalls einen neuen Spitzenwert. Der anhaltende Tourismusansturm wird unter anderem, aber wesentlich, den Kurorten und Heilbädern zugesprochen. Diese zählten in 2016 rund 23,5 Millionen Übernachtungen und damit fast ein Viertel aller Übernachtungen. Zudem berichtet die Süddeutsche Zeitung von einem weiteren, wesentlichen Faktor: den ausländischen Touristen mit 8,5 Millionen gezählten Ankünften.

Der Freistaat konnte im Einzelnen in mehreren Kategorien zulegen. Dabei kristallisierten sich „Lieblingsbesucher“ heraus. Die größte Gruppe sind mit 831.000 Ankünften die Niederländer. Darauf folgen Österreicher und US-Amerikaner.  Kräftige Zuwächse kamen indessen von den Chinesen. Mit bayernweit 423.000 Chinesen steigerte sich die Besucherzahl zum Vergleichsjahr 2007 um 313 Prozent. Auch die Ankünfte arabischer Besucher steigerten sich um 263 Prozent auf 257.000 Ankünfte.

In Bayern leben rund 560.000 Menschen ausschließlich vom Tourismus, der jährlich mehr als 31 Milliarden Euro in die Kassen des Freistaates spült. Die meistbesuchteste Region ist dabei der Regierungsbezirk Oberbayern.

 

 

 

 

 

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.