Scout24| AutoScout24| FinanceScout24| FriendScout24| ImmobilienScout24| JobScout24|
Das Reisebüro im Internet
HomeNews Allgemein Und es gibt sie doch – Die Weihnachtsinsel

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG & BUCHUNG

0800-100-4116

AUS DEUTSCHLAND KOSTENLOS
+49 (0) 30 726 240 228 (AUSLAND)

MO-FR 9-22 UHR & SA-SO 10-22 UHR

Und es gibt sie doch – Die Weihnachtsinsel

19. Dezember 2016 : Australien | Autor: Markus Obstmeier

Und es gibt sie doch! Die Weihnachtsinsel wird ebenso wie die Osterinseln gerne einmal als Scherzfrage verwendet. Dabei ist eine Reise auf die überschaubare Insel alles andere als lachhaft. Christmas Island ist ein wahres Paradies, das es wirklich gibt. 

Flieger Sonne InselDer Weihnachtstraum kann in Erfüllung gehen. An den meist kleinen und weitgehend natürlichen Buchten der Weihnachtsinsel sogar 365 Tage im Jahr. Die Weihnachtsinsel ist australisches Territorialgebiet und liegt rund 2600 Kilometer von Perth, gleich neben den Kokosinseln, im Indischen Ozean. Das 361 Meter hohe Plateau ist mehrere Millionen Jahre alt, besteht überwiegend aus Kalkstein als auch Lava und ist Heimat einer artenreichen Flora und Fauna. Die natürliche Gegebenheit zwischen Land und Meer ist besonders. Binnen 200 Meter ab dem Strand fällt der Meeresboden stark ab und erreicht dabei eine Tiefe von bis zu 500 Metern. Die Küstenlinie erstreckt sich dabei über eine Länge von 80 Kilometern als fast durchgehende Meeresklippe, die bis zu 20 Meter aus dem Wasser ragt. Dazwischen findet man die kleinen Traumstrände und einen größeren Strandabschnitt mit dem Namen Flying Fish Clove. Hier befinden sich der einzige Hafen und die gleichnamige Hauptstadt der verträumten 2.000 Seeleninsel.

Die Amtssprache ist Englisch, Malay und Chinesisch. Der Tourismus hat hohen Stellenwert auf der Insel und das zu Recht. Die Ozeaninsel ist zum Großteil von tropischem Regenwald bedeckt, verfügt über eine bezaubernde Lagune und bildgewaltige Korallenriffe. Schildkröten suchen die Strände zum Nisten auf, seltene Vögel zeigen sich unverblümt und dann gibt es noch die spektakuläre rote Krabben Wanderung (Red Crab Migration).  Jedes Jahr im November laufen Millionen roter Krabben aus dem Regenwald zur Fortpflanzung in den Indischen Ozean. Alles in allem gibt es viele unbekannte und bekannte Arten auf der tropischen Weihnachtsinsel. Alleine von den wirbellosen Tieren seien noch hunderte Arten unerforscht. Für die Sicherheit sorgen sechs Polizisten mit Gehilfen und kulinarisch gibt es auch einiges zu entdecken.

Weihnachten auf der Weihnachtsinsel

Die Insel ist auf Tourismus ausgelegt und verfügt über charmante Hotels. Im Dezember bewegt sich die durchschnittliche Temperatur um wohlig warme 26 Grad Celsius und das Wasser frohlockt mit himmlischen 29 Grad Celsius. Flugtickets für die Weihnachtsinsel unter dem geschmückten Baum klingen nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk. Sie garantieren überraschte Gesichter und vermutlich auch eine allzeit wiederkehrende Frage: „Weihnachten auf der Weihnachtsinsel? Das ist ein Scherz, oder?“

Nein, das ist es nicht. Nur wie Weihnachten auf der Weihnachtsinsel genau abläuft und was dort passiert, bleibt eine kleine Überraschung, die jeder Reisende gerne für sich entdecken darf, sobald sich die so lange verschlossene Bordüre endlich in das Paradies öffnet und die freundliche Stewardess 365 Tage im Jahr „Frohe Weihnachten“ wünscht.

Wir wünschen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit.
Das TravelScout-Team

Ein Kommentar hinterlassen:





Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.